Teilnahmebedingungen für den edding Design-Wettbewerb

Diese Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme am Design-Wettberwerb der „Siegfried Wonderleaf Limited Edition in Kooperation mit edding“ (nachfolgend bezeichnet als „Wettbewerb“). Veranstalter des Wettbewerbs und die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ist Rheinland Distillers GmbH, Mozartstr. 24, 53115 Bonn, vertreten durch die Geschäftsführer Gerald Koenen und Raphael Vollmar. Mit der Teilnahme am Wettbewerb werden die Teilnahmebedingungen von den Teilnehmern akzeptiert. Unter dem im Folgenden verwendeten Begriff „Inhalte“ sind alle von den Teilnehmern im Rahmen der Gewinnspielaktion eingereichten und mitgeteilten Inhalte sowie Informationen, wie zum Beispiel Fotos, Grafiken, Videos, Texte, Kommentare oder sonstige Angaben über Orte / Personen zu verstehen. Die verwendeten personenbezogenen Begriffe, wie zum Beispiel „Teilnehmer“ sind geschlechtsunspezifisch und gelten in gleicher Weise für weibliche sowie männliche Teilnehmer.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Zur Teilnahme müssen die Teilnehmer das Etikett bzw. die Flasche* der „Siegfried Wonderleaf Limited Edition in Kooperation mit edding“ mit den in der Packung befindlichen fünf farbigen Stiften von edding gestalten/bemalen/ausmalen und ein Foto dieser Kreation auf ihrem instagram Account posten und diesen Post mit den Hashtags #siegfriedgin und #wonderedding versehen. Zudem müssen die Teilnehmer zum Zeitpunkt der Wahl durch die Jury durchweg dem instagram Profil von Siegfried (https://www.instagram.com/siegfriedgin) folgen, um gewinnberechtigt zu sein.

*Ein Bemalen der Flasche über die Fäche des Etiketts hinaus ist zulässig.

Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Ausgeschlossen sind Mitarbeiter (und der deren direkte Angehörige) der Rheinland Distillers GmbH und der edding International GmbH, sowie deren Tochter- und Schwestergesellschaften.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die manipulieren oder anderweitig gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, jederzeit und ohne Vorankündigung von der Teilnahme an der Gewinnspielaktion auszuschließen.

Pro Teilnehmer ist eine Einreichung zum Wettbewerb erlaubt. Bei mehreren Einreichungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschliessen.

Gewinnerbenachrichtigung, Gewinn und Gewinnanspruch

Im Zeitraum 1.-15. Februar 2020 wird die Jury das Gewinner Design und damit den Gewinner wählen. Im Anschluss wird der Gewinner per Direktnachricht auf Instagram benachrichtigt. Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen, verfällt der Gewinn und der nächstplatzierte wird als Gewinner benachrichtigt.
Eine Auszahlung des Gewinns in bar, in Sachwerten, deren Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich.

Der Gewinn ist eine Kurzreise nach New York für den Gewinner und eine Erwachsene Begleitperson nach Wahl. Konkret umfasst der Gewinn:

– 2 economy Flugtickets nach New York (JFK) ab Frankfurt (FFM) – ein anderer Abflughafen ist ggf. in Absprache mit dem Veranstalter möglich

– 3 Nächte in einem vom Veranstalter ausgesuchten Hotel in New York (Doppelzimmer)

– 2 Eintrittskarten für einen Besuch im MoMa (Museum of Modern Art) in New York bzw. die Erstattung des Eintrittspreises nach Vorlage der Tickets

– Der Reisezeitraum ist im April bis Juni 2020 und wird nach vorheriger Abstimmung mit dem Gewinner vom Veranstalter festgelegt

Transfers und Verpflegungen sind nicht Teil des Gewinns und müssen vom Gewinner selbst getragen werden. Für eine ordnungsgemäße Einreise in die USA und insbesondere die behördlichen Genehmigungen ist der Gewinner und seine Begleitung selbst verantwortlich.

Einräumung von Nutzungsrechten und Namensnennung

Die Teilnehmer räumen dem Veranstalter unentgeltlich, zeitlich und örtlich unbeschränkt das einfache Recht ein, die von ihnen im Rahmen der Gewinnspielaktion an den Veranstalter veröffentlichten Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu senden, zu bearbeiten sowie die Wahrnehmung dieser Rechte auf beauftragte Dritte wie zum Beispiel technische Dienstleister zu übertragen. Der Veranstalter wird den Namen der Teilnehmer, sofern zulässig und nicht unerwünscht, grundsätzlich im Zusammenhang mit deren Inhalten angeben, behält sich jedoch das Recht vor, auf die Namensnennung zu verzichten. Die Einräumung der Nutzungsrechte erfolgt zeitlich unbeschränkt bis zum Widerruf durch die Nutzer. Die gesetzlichen Widerrufsrechte bleiben unberührt.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass deren Namen im Zusammenhang mit der Gewinnspielaktion, der Auslosung, Abwicklung oder Präsentation der Teilnehmerbeiträge von dem Veranstalter oder von ihm beauftragten Dritten in Online- wie Offlinemedien (zum Beispiel auf der Facebookseite, Instagram, Website oder im Printbereich) Dritten öffentlich bekannt gegeben werden.

Verhaltensregeln / Verantwortlichkeit

Der Veranstalter ist für das Verhalten und die im Rahmen der Gewinnspielaktion durch die Teilnehmer publizierten Inhalte nicht verantwortlich und macht sich diese nicht zu Eigen. Er ist ferner nicht zu deren Prüfung verpflichtet.

Die Teilnehmer haben sicherzustellen, dass ihnen an den Inhalten die notwendigen Nutzungsrechte zustehen und deren Vervielfältigung, öffentliche Zugänglichmachung oder Bearbeitung der Inhalte durch den Veranstalter sowie durch die von ihm beauftragten Personen nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter verstößt.

Insbesondere wenn auf Fotos oder Videos neben den Teilnehmer noch andere Personen zu erkennen sind, ist deren Einreichung nur erlaubt, soweit die Zustimmung des bzw. der Dritten hierzu vorliegt und die Persönlichkeitsrechte Dritter nicht verletzt werden.

Soweit der Veranstalter wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Teilnehmer zu vertreten sind, stellt der Teilnehmer den Veranstalter auf erstes Anfordern frei und unterstützt den Veranstalter bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

Ausschluss der Gewährleistung

Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion der Gewinnspielaktion nicht gewährleistet werden kann. Die Gewinnspielaktion kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Zu den äußeren Umständen und Zwängen gehören technische Probleme, gesetzliche Änderungen oder nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegende und zwingende Maßnahmen Dritter. Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die Ziehung der Gewinner und die Beurteilung der Inhalte der eingereichten Wettbewerbsbeiträge ausgeschlossen.

Haftungseinschränkung

Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:

Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Gewinnspielaktion überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von seinen Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Neben diesen Teilnahmebedingungen wird das Verhältnis zwischen dem Veranstalter, dem Teilnehmer und der Online-Plattform instagram durch die Regeln der Online-Plattform bestimmt. Im Fall von Instagram sind es die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzregeln (https://www.facebook.com/help/instagram/478745558852511)

Die Teilnehmer können gegenüber der Online-Plattform keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an und Nutzung der Gewinnspielaktion entstehen.
Die Teilnehmer erkennen an, dass die Gewinnspielaktion in keiner Weise von der Online-Plattform gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu der Online-Plattform steht. Alle Informationen und Daten, die im Rahmen der Gewinnspielaktion durch die Nutzer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur dem Veranstalter und nicht der Online-Plattform bereitgestellt. Sämtliche Anfragen und Hinweise bezüglich der Gewinnspielaktion sind an den Veranstalter und nicht an die Online-Plattform zu richten.